Übersicht Versionen

Upgrade 9.4v2 > bereits erhältlich
Kompatibel mit Windows 10 (Pro Edition, Enterprise Edition), Windows 8.1 (Standard Edition, Pro Edition), Windows 7 SP1 (Professional Edition, Ultimate Edition)
und macOS Mojave 10.14, macOS High Sierra 10.13 und mac OS Sierra 10.12

Version 94v2: Ein Bug bei der Anzeige der MWSt wurde korrigiert.

Upgrade 9.4v1 > (Mai 2019)
Kompatibel mit Windows 10 (Pro Edition, Enterprise Edition), Windows 8.1 (Standard Edition, Pro Edition), Windows 7 SP1 (Professional Edition, Ultimate Edition)
und macOS Mojave 10.14, macOS High Sierra 10.13 und mac OS Sierra 10.12

Version 94v1: Ein Bug in der Registrierkasse wurde korrigiert.

Upgrade 9.4 (April 2019)
Kompatibel mit Windows 10 (Pro Edition, Enterprise Edition), Windows 8.1 (Standard Edition, Pro Edition), Windows 7 SP1 (Professional Edition, Ultimate Edition)
und macOS Mojave 10.14, macOS High Sierra 10.13 und mac OS Sierra 10.12

Version 9.4:

  • mit dem neuen Upload Modul für Direktverrechnung mit der WGPV ,
  • und einigen speziellen Korrekturen: In Auswahl Extra (Formular Liste) wurde die Krankenkasse und die beiden erweiterten Vereine ergänzt, die IPR Abrechnungsliste kann nun mit den einzelnen Namen gedruckt werden, der Ausdruck der Offiziellen. Doku wurde korrigiert, sodass kein Text abgeschnitten wird.

Upgrade 9.3 (März 2019)
Kompatibel mit Windows 10 (Pro Edition, Enterprise Edition), Windows 8.1 (Standard Edition, Pro Edition), Windows 7 SP1 (Professional Edition, Ultimate Edition)
und macOS Mojave 10.14, macOS High Sierra 10.13 und mac OS Sierra 10.12

Version 9.3 bringt viele Ergänzungen und Überarbeitungen wie: 

  • auf anonyme Ansicht schalten,
  • QR-Code ein- und ausschalten,
  • Abrechnung mit IPR-Burgenland,
  • Entbindung v.d. Verschwiegenheit,
  • Fall-Doku mit Name oder anonymisiert, mit oder ohne Zahlungsinformationen ausdrucken,
  • Honorare für ARGE Salzbug und OÖGKK wurden überarbeitet, 
  • Statistik Funktionen überarbeitet, sodass auch bei Namensänderung richtige Resultate, 
  • Behebung von technischen Bugs aus den letzten Versionen. 

Upgrade 9.2 (Sommer 2018)
Kompatibel mit Windows 10 (Pro Edition, Enterprise Edition), Windows 8.1 (Standard Edition, Pro Edition), Windows 7 SP1 (Professional Edition, Ultimate Edition)
und macOS High Sierra 10.13, macOS Sierra 10.12 und mac OS El Capitan 10.11

Version 9.2 bringt:

  • einen neuen Upload Modul für WGPV Online Abrechnung
  • Umschaltung von Code/Name (Annonymisierugn der Buchhaltung) pro Eintrag
  • bei ICD Diagnosen können weitere Eitnräge hinzufügt und bearbeitet werden. 

Upgrade 9.0 / 9.1 (Frühjahr 2018)

Version 9.0 bringt viele Neuerungen, Erweiterungen wie z.B. Logo für Briefkopf, öffentliche und persönliche Falldoku, Zeitbestätigung, Einwilligung (DSGV), Honorare mit QR-Code-Zahlung, PVT- Antragsnummer, pdf-Dokumente integrieren, zusätzliche Abrechnungsmodalität mit Vereinen …

Upgrade 8.4 Winter 2017)

Kompatibel mit Windows 10 (Pro Edition, Enterprise Edition), Windows 8.1 (Standard Edition, Pro Edition), Windows 7 SP1 (Professional Edition, Ultimate Edition)
und macOS Sierra 10.12, MAC OS X El Capitan v10.11,MAC OS X Yosemite v10.10

  

Version 8.4 bringt für Version 8

  • Verbindung zu einer Sicherheitseinrichtung kann mittels Zertifikat hergestellt, Belege und Bons können dann digital signiert werden. 

Version 8.4v1 ist ein Service Update, in dem es Korrekturen bezüglich Jahresabschluss der Reg. Kasse gibt.

Upgrade 8.3 (Herbst 2016)

Version 8.3 bringt für Version 8

  • die neuen Antragsformulare für die WGKK
  • neuer optimierter Upload bei Abrechnugn mit der WGPV

Upgrade 7.4v4 (Herbst 2016)

Version 7.4v4 bringt für Version 7

  • die neuen Antragsformulare für die WGKK

Upgrade 8.1, 8.2 (Frühjahr 2016)

Version 8.1 bringt 

  • die Option Kassabons mit einem Belegdrucker auszustellen.
  • Quartalsspeicherung des DEP im Datenbankformat 

Version 8.2 bringt

  • Online Abrechnung mit der NÖGPV
  • Anpassung der neuen ServerAdresse für die WGPV
  • Anpassung der Honorare für die ARGE 

Upgrade 8.0 (Herbst 2015)

  • Version 8.0 ist mit 
    Windows 10, 8, 7 und mit 
    MacOS 10.11 , 10.10, 10.9
     kompatibel;

Upgrade 7.4 (Winter 2014/15)

  • Version 7.4 ist mit 
    Windows 8, 7 und mit 
    MacOS 10.10, 10.9, 10.8, 10.7
     (kompatibel;
  • Version 7.4 führt die Versionen 7.3 und 6.3 zusammen. D.h. es sind die neuen (4-seitigen) Antragsformulare der WGKK (für Zuschuss und Kostenübernahme) unddie neuen Honorarformulare für NÖGPV Patienten berücksichtigt.
  • In „Standard“ gibt es neue Funktionen um unter den Einträgen verschiedene Auswahlen zu treffen und damit die Übersichtlichkeit zu verbessern. 
  • Sonst wie Version 7.0

Upgrade 7.3 (Winter 2013/14)

  • Version 7.3 ist mit Windows 8, 7, VISTA und mit MacOS Mavericks (10.9), Mountain Lion (10.8) kompatibel;
  • Version 7.3 berücksichtigt die neuen (4-seitigen) Antragsformulare der WGKK (für Zuschuss und Kostenübernahme).
  • Sonst wie Version 7.0

Upgrade 6.3 (Winter 2013/14)

  • Version 6.3 ist mit Windows 8, 7, VISTA und mit MacOS Mavericks (10.9), Mountain Lion (10.8) kompatibel;
  • Version 6.3 berücksichtigt die neuen Honorarformulare für NÖGPV Patienten.
  • sonst wie 6.1

Upgrade 7.0 (Sommer 2013)

  • Version 7.0 ist mit Windows 8, 7, VISTA und mit MacOS Mountain Lion, Lion, Snow Leopard … kompatibel;
  • Version 7.0 berücksichtigt, dass Sie die WGPV Patienten auf digitale Übertragung umstellen können. 
  • Sie können nun bei VertragspatientInnen direkt aus Ihrem Programm heraus die Sitzungsdaten Online übertragen. 
  • Der Import Ihrer Daten wurde völlig neu gestaltet und automatisiert (beachten Sie dazu die Erklärungen im „Readmefirst“-Dokument).

Upgrade 6.1 (Frühjahr 2013)

  • Version 6.1 ist mit Windows 8, 7, VISTA und mit MacOS Mountain Lion, Lion, Snow Leopard … kompatibel;
  • Version 6.1 berücksichtigt, dass Sie die WGPV Patienten auf digitale Übertragung umstellen können. 
  • Weiters wurde die Darstellung der Versicherungsnummer geändert, sodass nun auch Vers.nummern angegeben werden können, wo die letzten 6 Stellen nicht mit dem Geburtsdatum identisch sind. 
  • Der Import Ihrer Daten wurde völlig neu gestaltet und automatisiert (beachten Sie dazu die Erklärungen im „Readmefirst“-Dokument).

Upgrade 6.0 (Winter 2012)

  • Version 6.0 ist mit Windows 8, 7, VISTA und mit MacOS Mountain Lion, Lion, Snow Leopard … kompatibel;
  • In Versio 6.0 wurden die neuen Formulare für Anträge bei der NÖGKK und die Deckblätter für Anträge bei der Gesellschaft für die Psychotherapeutische Versorgung Tirols (P.V.T.) integriert. 

Upgrade 5.0 (Winter 2009)

  • Version 5.0 ist mit Windows 7, VISTA und mit MacOS SnowLeopardkompatibel;
  • In Versio 5.0 wurden die Abrechnungsmodalitätenfür die gesellschaft für die Psychotherapeutische Versorgung Tirols (P.V.T.) integriert. 

Upgrade 4.1 (Frühjahr 2008)

  • Verson 4.1 ist mit Windows VISTA und mit MacOS Leopard kompatibel;

  • In Version 4.1 wurde die Adressierung den neueren Post-Bestimmungen angepasst. D.h. die Länderabkürzung (A für Österr.) vor der Postleitzahl fällt weg. Dafür ist unter der Zeile mit PLZ und Ort das Zielland zu bezeichnen falls der Adressat nicht in in Österreich ist.

Upgrade 4.0 (Frühjahr 2007)

  • Verson 4.0 ist mit Windows VISTA kompatibel;

  • Erweiterungen der Korrektur Funktion: Sie können nun auch Einträge mitten aus der Chronologe heraus löschen (bisher nur den jeweils letzte Eintrag);

  • Erweiterung bei der Bildschirmanpassung, neben der automatischen und der ausgeschalteten Anpassung können Sie nun auch einen Fixwert von 150% wählen, was besonder bei Widescreen Displays günstig ist;

  • Neu Formulare für Anträge bei der OÖGKK wurden eingebaut;

  • Zur leichteren Kontrolle der Überweisungen bei Vertragsabrechnung, wurde nun eine Funktion ergänzt, mit der die bei einem bestimmten Termin eingereichten Honorare ausgedruckt und dann mit der Sammelüberweisung verglichen werden können.

  • Die Indikationserstellung für hochfrequente Therapien wurde von der Funkton des Antrag-stellens getrennt.

Update 3.7 (Herbst 2005)

  • Update 3.7_2
    Korrekturen für die Abrechnung mit dem VaP: Im Behandlungsblatt scheinen nur noch die Sitzungen des aktuellen Behandlungszeitraumes auf. Damit ist nun die „Druckversion“ des Behandlungsblattes leichter zu verwenden.

    Allgemein für Version 3.7:
  • Anpassung an den Salzburger Kassenvertrag
    Für KlientInnen, die Sie mit der ARGE Psychotherapie abrechnen, wählen Sie ab sofort als Modus „kkV“ (=Kassenabrechnung nach Vertrag) und klicken bei den Vereinen „ARGE“ an. Weiters können Sie angeben, ob es sich um Therapie auf Sachleistung oder um Therapie im Rahmen der WS- Regelung handelt. Sie erhalten dann genau die HONORARE, die sie zur Abrechnung mit der ARGE brauchen.
    Nach einer Überweisung von der ARGE auf Ihr Konto, buchen sie eine „Zahlung“. Sie kommen zu einer Liste aller Honorare aus dem jeweiligen Zeitbereich. So können sie die Gesamtsumme einer Sammelüberweisung leicht überprüfen und mit einem Knopfdruck für alle KassenpatientInnen den entsprechenden Betrag verbuchen.
  • Nun sind für folgende Vereine die Abrechnugnsmodalitäten integriert:
    WGPV, VaP, NGPV, VaP-Nö, ARGE-Slbg.
  • Indikationsstellung
    In diesem Update finden sie auch die Erweiterung „Indikationsstellung“ für die Bewilligung höherfrequenter und/oder längerfristiger Therapien bei der WGKK. Diese Indikationsstellung, die am Beginn einer Therapie, nach einem Jahr, nach 3 Jahren und bei einer Begutachtung zu stellen ist, kann nun direkt aus dem Programm heraus erstellt und gedruckt werden.

Update 2.5.1 (März 2004)

  • Indikationsstellung
    Das Update 2.5.1 ergänzt die vorige Version 2.5 um die oben beschriebene Indikationsstellung.

Update 3.6 (Jänner 20064)

  • Version 3.6
    ist als Update von 3.0, 3.1 und 3.5 im Download kostenlos. Weitere Preise für CD-Versand und als Upgrade von 1.7 oder 2.0 bis 2.5
  • NEU: In Version 3.6 sind die Formulare zur Abrechnung mit der NGPV.
    Für die Abrechnung mit der NGPV wurde in den Honorarnoten die Zeitangaben für Sitzungen integriert und die Formulare für Kassenanträge adaptiert.
  • Ab sofort können Sie die Abrechnung mit mehreren Vereinen (WGPV, VaP, NGPV) gleichzeitig verwalten, wenn sie Patienten haben die mit unterschiedlichen Vereinen abgerechnet werden. 

Update 3.5 (Jänner 2004)

  • Version 3.5 im Herbst 03 erschienen!
    und ist als Update von 3.0 und 3.1 im Download kostenlos. Weitere Preise für CD-Versand und als Upgrade von 1.7 oder 2.0 bis 2.5.
  • NEU: In Versin 3.5 sind die Formulare zur Abrechnung mit dem VAP integriert.
    Alle nötigen Formulare wie Sammelrechnung, Behandlungsblatt, Evidenzblatt, Klassifikationslistesind nun verfügbar. Für einige formulare wird die Option „Drucken oder als Datei speichern“ angeboten. Die gespeicherten „Dateien“ können dann per E-Mail an das Büro des VAP gesendet werden.
    Damit sind nun die Abrechnungsoptionen für beide Vereine WGPV (NöGPV) und VAP vorhanden.

Update 3.1

  • Version 3.1 ist im Download als Update von 3.0 kostenlos!
    Folgende Erweiterungen sind in Version 3.1 ergänzt:
  • Buchung von Sammelüberweisungen
    Für die Buchungen von Sammelüberweisungen, wie sie bei Kassenverrechnung von der WGPV erfolgen, wurde eine neue Option integriert, die die Buchung bei allen in einerSammelrechnung betroffenen Patienten in einem Prozess ermöglicht. Auch prozentuelle Teilüberweisungen können hier nun adäquat erfasst werden.
  • Liste von Honoraren nach Nummern
    Seit dem Erlass mit den neuen Bestimmungen für Rechnungen ist es günstig (im Falle einer Steuerprüfung vielleicht sogar verlangt) eine Liste mit den Honorarnoten-Nummern und den zugeordneten Honoraren zur Hand zu haben. Für Therapie-Patienten sind die entsprechenden Honorare in der Liste natürlich auf Wunsch anonymisiert. Sie können nun solche Listen auch drucken. 
  • Seminar Honorare an Institutionen
    Für Honorare von Seminaren, die für Institutionen gehalten wurden, sind 2 neue Formulare ergänzt worden. 

Neues in Version 3.0 (Februar 2003)

  • Erweiterte Dokumentation
    Um den Einstieg in das Programm noch konkreter zu unterstützen wurden
    3 neue Skripten beigelegt:
    Quickstart Manual Voreinstellungen
    Quickstart Manual Therapieverwaltung
    Quickstart Manual Seminarverwaltung

  • Seminarverwaltung
    Die umfangreichste Neuerung besteht in dem zusätzlichen Modul für Seminarverwaltung.

  • Statistik
    Ein Statistikteil wurde neu eingerichtet. Es geht dabei um Fragen wie:
    Wie viele Stunden haben Sie nach dem Wr. Vertrag (kkV) im Jahr 2002 mit der WGKK abgerechnet?
    Oder: Wie viele Stunden haben Sie in den letzen 3 Jahren mit depressiven Diagnosen, wie viele mir Angst Patienten und wie viele mit Persönlichkeitsstörungen gearbeitet?
    Oder: Wie viel Prozent machen Ihrer Stunden aus bei denen Sie unter € 60,- wie viel zw. € 60,- und 70,- und wie viel Prozent machen die Stunden aus, wo Sie über € 70 bekommen?
  • Import
    Der Import aus früheren Versionen der Praxisverwaltung wurde vereinfacht.

  • Briefe, Mail
    Die Brief – und Mail – Funktionen wurden überarbeitet. So gibt es jetzt ein differenziertes System mit Serienbrieffeldern. Sie können nun alles, was Sie als Brief oder Mahnbrief verfasst haben, auch per Mail oder per Serien-Mail versenden.
  •  

Neue Bestimmungen für Rechnungen ab 1.1.2003Gemäß §11Abs.1Z 6 UStG ist ab 1.Jänner 2003 in allen Fällen in denen der Rechungsempfänger zum Vorsteuerabzug berechtigt ist, zusätzlich auf der Rechnung

  • die UID Nummer des leistenden Unternehmers (d.h. des Therapeuten, Supervisors, ….)
  • die forlaufendene Nummer der Rechnung
  • das Ausstellungsdatum
  • der Steuersatz (z.B. bei Supervision 20%), bzw der Hinweis auf eine allfällige Steuerbefreiung

anzuführen. In der Praxisverwaltung ist ab Version 2.0 für all das bereits Vorsorge getroffen. Sie können:

  • die UID Nummer entweder im Rahmen Ihres Briefkopfes oder in einer Fusszeile angeben. (Einstellung jeweils über die Voreinstellungen)
  • in denVoreinstellungen festlegen, dass der automatische Honorarnummernzähler Ihre Rechnungen numeriert (sie können den Zähler manuell zurücksetzen oder ganz ausschalten)
  • Datum ist sowieso auf jeder Rechnung (wenn Sie eine Rechnung nicht zum heutigen Datum ausstellen wollen, klicken Sie vorher auf das Datum um dieses einzustellen)
  • der Steuersatz ist im Layout der Honorare berücksichtitgt (d.h. wird angegeben, wenn er nicht „0“ ist). Falls Sie extra umsatzsteuerbefreit sind, können Sie das ebenfalls in einer Fusszeile angeben.

Praxisverwaltung Version 2 (aktuell 2.5) (2002)

Mit der Version 2 wurde eine umfangreich Weiterentwicklung der 1-er Versionen vorgestellt, die neben den bekannten Funktionen unter anderem folgendes an zusätzlichen Funtkionen bietet

  • Die Formulare und integrierten Prozesse für die Abrechnung nach dem Wr. Kassenvertragsmodell („Kassenvertragsmonitor“) Hier sind verschiedene neue Abrechnungsmodi entsprechend dem Vertrag für Kostenübernahme von Psychotherapien enthalten. Entsprechend den Informationen der WGPV ist die Administration für Kassen wie WGKK, NöGKK, BGKK, OÖGKK, StGKK, KGKK, BVA, SVA hier voll integriert.
  • Positionsnummern und Honorarformulare für die OÖGKK (Neuregelung Juli 2002)
  • Erweiterte Formulare für die Ausgabenrechnung (damit ist neben der schon vorhandenen Einnahmentabelle die Buchhaltung komplett)
  • Exportmöglichlkeit der Einnahmen und Ausgaben in ein Tabellenprogramm (z.B. Excel)
  • Zusätzlich Funktionen für die Arbeit mit ständig wechselnden Settings
  • Erweiterte Adressierungsmöglichkeiten (Kuverts, Etiketten, … an Patienten, Versicherte, Instituionen)
  • Zusätzliche Honorarnotenformulare
  • Funktionen um Honorarnoten vom Programm her abzustempeln und sogar zu unterschreiben.